Den Balkon im Winter nutzen – Wir verraten, wie es geht


Der Balkon ist f├╝r die meisten Menschen ein weiteres Zimmer zu ihrer Wohnung. Im Fr├╝hling und Sommer nutzt du ihn regelm├Ą├čig, wohingegen er im Herbst oder Winter aber meistens brach liegt und du ihm wahrscheinlich kaum Beachtung schenkst. Das muss aber nicht sein.

Ein durchschnittlicher deutscher Balkon hat eine Ma├če von 1 bis 1,2 Metern in der Tiefe und 2 bis 2,5 Metern in der L├Ąnge, was nicht viel ist. Bereits im Sommer solltest du genau planen, wie du deinen Balkon einrichtest, um auch im Winter einen gem├╝tlichen Winterbalkon zu haben.

Wir haben uns einmal schlau gemacht und die besten Tipps und Ideen zusammengesucht, wie du auch im Winter deinen Balkon ideal nutzen kannst.

Die Planung

In welche Richtung geht mein Balkon?

Je nach Himmelsrichtung solltest du die Einrichtung deines Balkons individuell planen. Ein Nordbalkon beispielsweise hat keine Sonne, w├Ąhrend ein S├╝dbalkon sich im Sommer ordentlich aufheizen kann.

Aber auch die Windrichtung sollte mit einbezogen werden. Was im Sommer Schatten spendet, kann vielleicht im Winter als Windschutz dienen.

Die Balkon├╝berdachung

Ein durchschnittlicher Mietbalkon hat in der Regel bereits eine ├ťberdachung und muss erst einmal nicht weiter in Augenschein genommen werden.

Eine Dachterrasse oder der Balkon im eigenen Haus hat diese in der Regel aber nicht. Hier w├╝rden wir dir raten ein wenig mehr Geld in die Hand zu nehmen, um eine vern├╝nftige und langlebige ├ťberdachung anzuschaffen, die im Sommer Schatten spendet und trotzdem die Luft zirkulieren l├Ąsst, und gleichzeitig vor Regen oder Schnee sch├╝tzen kann.

Das Gel├Ąnder meines Balkons

Des Weiteren solltest du die Umrandung deines Balkons genauer in Augenschein nehmen. Kann es sein, dass es im Winter durch manche Ecken durchziehen kann? Hier kann ein Sichtschutz hilfreich sein, der einfach montierbar, auch im Sommer seine Vorteile bietet. Die Auswahl ist vielseitig. Von bedruckten Planen, ├╝ber k├╝nstliche Hecken bis hin zu Holz- oder Metallvariationen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Der Fu├čboden des Balkons

Die meisten Balkone haben einen betonierten Boden, der kalt und unansehnlich ist. Wenn du deinen Balkon f├╝r den Sommer gem├╝tlich gestalten m├Âchtest, entscheiden sich viele Menschen h├Ąufig f├╝r Bodenfliesen aus Holz, da sie h├╝bsch aussehen und einfach selbst verlegt werden k├Ânnen. Andere sind auch mit einem k├╝nstlichen Rasen ausgestattet, der viel Gr├╝n auf den Balkon bringt.

Wer aber seine Zeit auch im Winter auf dem Balkon verbringen m├Âchte, sollte ├╝ber die Anschaffung eines Outdoorteppichs nachdenken. Sie sind robust, halten auch schlechtes Wetter aus und k├Ânnen im Winter f├╝r ein wohliges Fu├čgef├╝hl sorgen. In vielen verschiedenen Gr├Â├čen und Farben erh├Ąltlich k├Ânnen sie ein echter Hingucker sein.

Die Abmessung

Messe deinen Balkon aus und mache eine Zeichnung. Danach kannst du dir in aller Ruhe ├╝berlegen, wof├╝r du deinen Balkon nutzen m├Âchtest und was du daf├╝r ben├Âtigst.

Wof├╝r m├Âchte ich meinen Balkon verwenden?

Wie bei allen anderen Zimmern in der Wohnung ist es ratsam, dir auch bei deinem Balkon zu ├╝berlegen, wof├╝r er verwendet werden soll. Da in der Regel nicht viel Platz ist, sollten Stauraum und Alternativen geschaffen werden, die eventuell auch anders nutzbar sind.

Wenn du ihn nur alleine nutzen m├Âchtest, beispielsweise als R├╝ckzugsort oder zum Entspannen, reicht ein gem├╝tlicher Stuhl, eine Ablage und Dekoration aus.

M├Âchtest du vielleicht auch ein wenig g├Ąrtnern? Selber angebautes Obst und Gem├╝se m├╝ssen nicht immer in T├Âpfen stehen. Auch H├Ąngevarianten, zum Beispiel an einer Euro-Palette sind m├Âglich, um den Platz an der Wand zu nutzen. Diese kann im Winter auch mit winterharten Pflanzen beh├Ąngt oder dekoriert werden, um eine gem├╝tliche Stimmung zu erzeugen.

Tipps dazu findest du auch in unserem Artikel ÔÇ×Der eigene Garten auf der FensterbankÔÇť.

M├Âchtest du den Balkon dazu nutzen, um dort gemeinsame Zeit mit deinem Partner oder Freunden zu verbringen? Dann sind Klappst├╝hle selbstverst├Ąndlich auf Platz 1 auf deiner Liste und ein klappbarer Tisch, der sich an der Balustrade oder an der Wand verstauen l├Ąsst, wenn du ihn nicht ben├Âtigst.

Der Balkon kann im Winter als gem├╝tlicher Treffpunkt dienen.

Welche Balkonm├Âbel kann ich auch im Winter nutzen?

Im ersten Moment h├Ątte man sofort gesagt: Alle. Schlie├člich reicht eine kuschelige Decke oder Kissen ja aus, um die M├Âbel gem├╝tlich aussehen zu lassen.

Balkonm├Âbel sind aber leider nicht gleich Balkonm├Âbel. Nicht alle Materialien lassen sich aufgrund verschiedener Problematiken auch im Winter nutzen. Dementsprechend sollte auch hier vor dem Kauf genau geplant und abgewogen werden, f├╝r welche M├Âglichkeit man sich entscheidet.

Polyrattan kannst du zwar ├╝ber den Winter mit einer Abdeckung drau├čen stehen lassen, die M├Âbel solltest du aber nicht nutzen, da das Material bei niedrigen Temperaturen brechen kann. Hier hilft nur vorab eine Erw├Ąrmung. Abgesehen davon ist es der Gem├╝tlichkeit wenig zug├Ąnglich, wenn ich, bevor ich mich nach drau├čen setzen m├Âchte, jedes Mal die Abdeckung entfernen und den Stuhl erw├Ąrmen muss.

Holz ist eine nachhaltige Variante, die auch im Sommer gut aussieht. Leider ist auch hier Holz nicht gleich Holz. Kiefern- oder Nadelh├Âlzer sind nur bedingt robust, w├Ąhrend Eichenholz, Teakholz oder Afzelia nahezu unverw├╝stlich sind. Da Holz W├Ąrme speichern kann, ist es definitiv eine ├ťberlegung wert, die Anschaffung zu t├Ątigen, wenn man seinen Balkon auch im Winter nutzen m├Âchte. Einmal im Jahr behandelt, kannst du sie eine lange Zeit genie├čen.

Metall ist einfach in der Handhabung, leicht, kann schnell gereinigt werden und ist gerade pulverbeschichtet praktisch unverw├╝stlich. Was du im Sommer allerdings vielleicht als angenehm empfindest, kann im Winter aber durchaus unangenehm sein. Denn das Metall speichert K├Ąlte und ist so f├╝r den Wohlf├╝hlfaktor weniger geeignet. Zwar kann man auch hier mit einer Decke arbeiten, aber wie schnell kann diese verrutschen und man landet auf der kalten Armlehne?

Eisen sieht h├╝bsch aus, und kann beschichtet auch ohne Probleme drau├čen gelagert werden. Aber auch hier kann Eisen sehr kalt sein und es wird empfohlen, sie f├╝r eine lange Haltbarkeit nicht im Freien zu lagern.

Plastik ist leicht, unkompliziert und g├╝nstig. Es l├Ąsst sich leicht reinigen, ist stapelbar und nahezu unverw├╝stlich. Und wenn doch einmal etwas kaputt geht, lassen die M├Âbel sich preisg├╝nstig ersetzen. Einziges Manko: Meistens haben sie keine sch├Âne Optik. Dies kann sich aber mit ein wenig Phantasie beheben lassen.

Welche Auflagen kann ich benutzen, wenn ich meine Balkonm├Âbel auch im Winter nutzen m├Âchte?

Auflagen sind auf den Balkonm├Âbeln nicht nur f├╝r den Gem├╝tlichkeitsfaktor da oder um den Schwei├č zu absorbieren. Sie sorgen in lauen Sommern├Ąchten auch daf├╝r, dass dein Po und deine Oberschenkel von unten nicht von M├╝cken zerstochen werden.

Wenn du deinen Balkon auch im Winter nutzen m├Âchtest, solltest du bei dem Kauf aber ein paar Dinge beachten.

Bunte Farben sind im Sommer zwar sch├Ân anzusehen, m├╝ssen f├╝r die Optik aber vielleicht nicht unbedingt passend f├╝r den Winter sein. Einfarbige Auflagen sind da h├Ąufig eher verwendbar als Muster, wie beispielsweise Streifen oder Karos.

Auf dunklen T├Ânen fallen Flecken weniger auf, k├Ânnen sich bei direkter Sonneneinstrahlung aber ordentlich aufheizen und unangenehm sein.

Helle Auflagen musst du in der Regel zwar h├Ąufiger reinigen, sie geben aber auf deinem Winterbalkon ein sch├Ânes Bild ab.

Lass dich beim Kauf inspirieren und habe immer im Hinterkopf, ob sie auch im Winter zu deiner Dekoration passen werden. Auch eine Sitzprobe ist hilfreich. Schlie├člich soll es auch gem├╝tlich sein. Achte darauf, dass die Auflagen waschbar sind, falls mal ein Malheur passiert, damit du lange Freude an ihnen hast.

Das Must-Have: Verstauungsm├Âglichkeiten f├╝r Auflagen

Was unbedingt auf deinen Balkon geh├Ârt, egal ob du ihn im Sommer oder Winter nutzen m├Âchtest, ist eine Verstauungsm├Âglichkeit f├╝r die Auflagen. Auch im Sommer kann es passieren, dass ein Regenschauer dich von deinem Balkon verjagt. Die schnellste und beste M├Âglichkeit f├╝r dich ist hier eine Auflagenbox, die wasserabweisend auch gleich aus Sitzm├Âglichkeit von dir verwendet werden kann. F├╝r die Lehne kannst du abnehmbare Kissen an der Wand befestigen und eine weitere Auflage sorgt auf der Sitzfl├Ąche f├╝r Gem├╝tlichkeit.

Los gehtÔÇÖs ÔÇô Der Sommerbalkon als Wohlf├╝hloase im Winter.

Wenn die Tage anfangen k├Ąlter zu werden, kannst du mit der Umdekoration beginnen. Pr├╝fe, was du im Winter noch nutzen kannst, willst und was nicht.

Der Sonnenschirm wird am Besten von dir nach der Saison gereinigt und im Keller verstaut. Wenn es drau├čen nass uns kalt ist, w├╝rde sich nur Schimmel bilden und er w├╝rde Platz weg nehmen.

Winterharte Topfpflanzen kannst mit einem Jutesack verkleiden, um die Erde vor dem Durchfrieren zu sch├╝tzen. Es sieht schick aus und kann mit einem zu der Deko farblich passenden Band individuell gestaltet werden. An einem windgesch├╝tzten Ort auf einem St├╝ck Styropor kommen sie so ohne Probleme durch den Winter.

Nicht winterharte Pflanzen kommen vom Balkon in die Wohnung.

Balkonk├Ąsten m├╝ssen nicht zwingenderma├čen gereinigt und eingelagert werden. Warum nicht einfach ein paar winterharte Pflanzen einsetzen und das Gr├╝n auch im Winter genie├čen?

Welche winterharten Pflanzen kann ich in meine Balkonk├Ąsten pflanzen?

Heutzutage ist es nicht mehr unbedingt notwendig seine Balkonk├Ąsten jede Saison neu zu begr├╝nen. Manche Pflanzen ├╝berleben ohne Probleme auch den Winter im Freien und sorgen auch noch f├╝r eine farbenfrohe Optik. Wir haben hier ein paar Beispiele f├╝r dich zusammengestellt.

Schneeheide, auch Winterheide genannt, sollte in keinem Balkonkasten fehlen. Sie bl├╝hen von Dezember bis April in den Farben wei├č bis pink und lassen das Warten auf den Fr├╝hling nicht zu lange dauern.

Scheinbeere lockt im Sommer mit wei├č-rosa Bl├╝ten und beh├Ąlt ihre leuchtenden Fr├╝chte in den Farben Wei├č, Rosa oder Rot bis in den Winter hinein. Die gr├╝nen Bl├Ątter verf├Ąrben sich im Herbst von tiefrot zu violettrot und sind ein absolutes farbliches Highlight an grauen Tagen.

Polsterplox wird eigentlich zur Begr├╝nung von Mauern verwendet, kann aber auch ideal auf dem Balkon genutzt werden. W├Ąhrend sich im Fr├╝hling ein Meer aus Bl├╝ten bildet, ist sie bis Minus 20 Grad eine gr├╝ne Augenweide in den Wintermonaten.

Efeu ist der immergr├╝ne Allrounder. Er w├Ąchst schnell und du kannst ihn auch als Sichtschutz verwenden. Zu jeder Jahreszeit sorgt er mit seiner sch├Ânen, gr├╝nen Optik f├╝r ein sommerliches Gef├╝hl.

Christrosen haben ihre Hauptbl├╝tezeit von Februar bis April, k├Ânnen aber, je nach Temperaturen, auch ab November und bis in den Mai Bl├╝ten tragen. Die wintergr├╝ne Pflanze kann bis zu 30 Zentimeter hoch werden und ein stolzes Alter von bis zu 25 Jahren erreichen.

Christrosen sorgen auf dem Balkon im Winter f├╝r Fr├╝hlingsgef├╝hle.
Wichtig

Alle Teile der Christrose sind giftig. Wer also kleine Kinder oder Haustiere zu Hause hat, sollte von ihr Abstand nehmen.

Dekoelemente, die im Winter auf dem Balkon bleiben d├╝rfen

Nicht alles muss bei der Umdekoration wegger├Ąumt werden. Windlichter und Laternen sind ein absolutes Must-Have f├╝r die gem├╝tliche Winterzeit. Windlichter brauchst du noch nicht einmal neu kaufen. Nimm einfach alte Marmeladen- oder sonstige Gl├Ąser, befreie sie von ihrem Etikett, schm├╝cke sie mit B├Ąndern, Spitze oder Mosaiksteinen und schon hast du eine heimelige Lichtquelle f├╝r deinen Winterbalkon.

Windlichter sorgen auf deinem Balkon im Winter f├╝r eine gem├╝tliche Stimmung.

Die Auflagen bleiben in ihrer Box nat├╝rlich auch auf dem Balkon. Der Vorteil, wenn du deinen Balkon im Winter nutzt, ist auch, dass du die Auflagen nicht regelm├Ą├čig l├╝ften musst, da sie sich eh im Gebrauch befinden.

Mit Lichterketten Atmosph├Ąre schaffen

Nicht nur im Sommer beliebt, sind Lichterketten im Winter ebenfalls ein absolutes Must-Have! Sie schaffen Atmosph├Ąre, strahlen Gem├╝tlichkeit aus und sind auch von Drinnen sch├Ân anzusehen. Heutzutage gibt es sie mit Timer und Batterien und ben├Âtigen dadurch keine extra Steckdose. An Weide├Ąsten in einer Vase, versteckt in den Pflanzen oder als Dekorationselement aus einer alten Teekanne von der Decke h├Ąngend, sind sie individuell und vielseitig verwendbar.

W├Ąrme sorgt f├╝r Behaglichkeit

Nicht nur die kurzen Tage sind es, die uns in der Winterzeit zusetzen. Auch die K├Ąlte sorgt f├╝r Ungem├╝tlichkeit und l├Ąsst uns weniger nach drau├čen gehen und die frische Luft genie├čen.

Spannend

Eine halbe Stunde t├Ąglich an der frischen Luft kann Winterdepressionen vorbeugen und lindern.

Umso wichtiger ist es, den Balkon sch├Ân kuschelig zu gestalten. Heizpilze k├Ânnen zwar auf Terrassen sinnvoll sein, sind aber alleine aus Platzgr├╝nden auf dem Balkon weniger praktisch. Sinnvoller sind dagegen Infrarotstrahler.

Infrarotstrahler als W├Ąrmequelle auf deinem Balkon im Winter

Infrarotstrahler geben ihre W├Ąrme nicht an die Luft ab, sondern direkt auf den K├Ârper, auf den sie treffen. Wenn du sie ├╝ber oder neben der Sitzgelegenheit an der Wand anbringst, werden sie einfach an eine Steckdose angeschlossen und k├Ânnen dort, wind- und wettergesch├╝tzt das ganze Jahr bleiben.

Heutzutage gibt es sie nicht nur f├╝r die Wand, sondern auch als Standheizer und k├Ânnen so von dir, je nach Platz, nach deinen eigenen W├╝nschen verstellt werden. Sie lassen sich ├╝ber eine App, eine Fernbedienung oder per Bluetooth bedienen. Sparsam im Betrieb wandelt der Infrarotstrahler etwa 90 Prozent seiner Energie in W├Ąrme um und ist damit auch bedenkenlos ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum nutzbar.

Spannend

Infrarotlicht wird aufgrund seiner wohltuenden Wirkung h├Ąufig im Wellnessbereich angewendet.

Wer also auf das l├Ąstige Gasflaschen schleppen verzichten m├Âchte, f├╝r den sind Infrarotstrahler auf dem Winterbalkon eine echte Alternative, um ihn zu einem richtigen Wohlf├╝hlbalkon zu machen. Die Strahler sind komplett emissionsfrei, du brauchst sie nicht vorgeheizen und sie sorgen schon nach wenigen Momenten f├╝r eine wohlige W├Ąrme.

Je nachdem, wie du deinen Balkon nutzen m├Âchtest, gibt es sie in verschiedenen Gr├Â├čen, um verschiedene Fl├Ąchen abzudecken.

Der letzte Schliff f├╝r deinen Balkon im Winter

Nachdem die gro├čen Dinge f├╝r deinen gem├╝tlichen Winterbalkon erledigt sind, geht es nun um den Feinschliff. Wollige Decken, Kunstfell und Kissen sorgen f├╝r Gem├╝tlichkeit und k├Ânnen bei Nichtnutzung von dir ebenfalls in der Aufbewahrungsbox verstaut werden.

Eine Decke mit ├ärmeln oder ein extragro├čer Pl├╝schhoodie k├Ânnen f├╝r deine pers├Ânliche Behaglichkeit sorgen. Schaffe dir die M├Âglichkeit einer Ablage, auf der du dein Buch oder ein Hei├čgetr├Ąnk abstellen und die du gem├╝tlich mit Kerzen dekoriert kannst. Solltest du keinen Platz f├╝r einen Tisch haben, gibt es Ablagen, die du an das Gel├Ąnder h├Ąngen und bei Bedarf auch wieder abnehmen kannst.

Fazit

Im Winter brauchst du deinen Balkon nicht brach liegen lassen. Vorab gut geplant, ist er mit wenigen Handgriffen auch f├╝r den Winter geeignet und sorgt so f├╝r Behaglichkeit und eine ordentliche Portion frische Luft ohne, dass du aus dem Haus gehen musst. Der Winterbalkon ist definitiv eine M├Âglichkeit deinen Wohnraum auch im Winter zu erweitern und f├╝r kuschelige Momente zu sorgen.